Responsive Webdesign – Ihre Website auf dem Smartphone, Tablet und Co.

Smartphones, Tablets oder Desktop-Computer sind die Geräte, mit denen man ins Internet geht. Aber immer mehr gehen mit dem Smartphone und Tablet ins Internet.

5 Dinge, die Sie tun müssen, damit Ihre Website auf dem Smartphone, Tablet und Co. funktioniert

1

BENUTZEN SIE RESPONSIVE DESIGN

Ihre Website sollte mit dem neuen Responsive Design erstellt werden. Das Responsive Design erkennt automatisch, auf welchem Endgerät (Smartphone etc.) Ihre Website betrachtet wird und passt sich somit an den entsprechenden Bildschirm an. Fragen Sie Ihren Webdesigner nach Responsive Webdesign, er weiß dann schon was zu tun ist.

2

TESTEN SIE IHRE WEBSITE

Sie sollten Ihre Website immer auf verschiedenen Bildschirmgrößen und Browsern testen.

3

ÜBERFLÜSSIGES ENTFERNEN

Entfernen Sie auf Ihrer "mobilen Website" überflüssige Inhalte. Somit ist auch die Ladegeschwindigkeit auf dem Smartphone besser.

4

KLEINE DATEIEN

Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Bilder/Grafiken immer in Originalgröße eingefügt werden. Lassen Sie auch zu große Grafiken auf Ihrer "mobilen Website" weg.

5

EIN SMARTPHONE HAT KEINE MAUS

Da man auf dem Smartphone und Tablet ohne Maus fungiert, sondern alles mit dem Daumen/Finger macht, sollten die Bedienelemente (Navigation etc.) einfach zu handhaben sein.

Fazit

Wenn Sie sich an diese 5 Punkte halten, wird Ihre Website auf jedem Endgerät gut zu sehen sein!

Ihr David Wagner

Der Autor

David Wagner: Online Marketing Consultant (IHK) und Inhaber von Netzmarketer. Online-Marketer mit Leib und Seele. Stets auf der Suche für Sie, nach den neuesten Erkenntnissen in der Welt des Online-Marketings!

Kommentarbereich 0 Kommentare